Digitale B2B-Kampagne für Allied Vision

Internationale Kampagne zum Launch einer neuen Kameratechnologie für industrielle Bildverarbeitung

Mit der 1 Product Line, basierend auf der komplett neu entwickelten ALVIUM® Technologie, hat Allied Vision nicht weniger vor, als den Maßstab für die industrielle Bildverarbeitung mit Embedded Systems neu zu definieren und den Markt zu revolutionieren. Um dafür Awareness zu schaffen, haben die zuk. B2B Communication Guides eine internationale digitale B2B-Kampagne entwickelt.

 

Aufgabe

Die Herausforderung für die zwei identifizierten Zielgruppen lag im Content Split: Allied Vision bei den Embedded System-Providern ohne direktmarketingtaugliche Adressen bekannt machen und gleichzeitig bei den Bestandskunden für die neue Technologie werben. Dabei galt es, die Spannung konstant hoch zu halten, ohne gleich zu viel über den kommenden Game Changer zu verraten.

Lösung

Nach Analyse des Marktes, der Zielgruppen und möglichen Reichweiten haben wir – abhängig vom verfügbaren Budget – die Touchpoints definiert: eine personalisierte Social Media/Online-Kampagne für die Embedded-Kunden mit einer digitalen Direktmarketingkampagne für die Bestandskunden kombiniert zu einer reichweitenstarken Awareness-Kampagne – mit klar definierten Leadelementen für maximale Conversions. Und mit der kreativen Idee, die neue Technologie zum Anlass zu nehmen, die Embedded Revolution auszurufen.

Wirkung

3,5 Millionen Impressionen im Google Display-Netzwerk, 9.000 Impressionen bei Google AdWords, starkes Engagement in Social Media-Kanälen, knapp 1.000 Besucher und 3 ausgebuchte Seminare auf dem Embedded Vision Summit Santa Clara (CA) sowie über 1.200 Unique Visitors auf der Microsite während des Liveevents beweisen: Revolution geglückt!

 
 

Teaser-Video


Das über Social Media-Kanäle und auf der Microsite gepostete Video erzielte, zusammen mit dem technischen Fachcontent in der Nurturing-Phase, die höchsten Conversion Rates. Dabei lieferte das Tracking über die Vidyard-Plattform und Pardot wertvolle Daten für das CRM von Allied Vision.

 

Social Media


Für eine konstant hohe Spannung über den gesamten Kampagnenzeitraum wurden gezielt redaktionelle und gesponserte Posts auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Anzeigen im Google Display Netzwerk und AdWords Anzeigen veröffentlicht.

 

Printanzeigen


Um auch crossmedial eine hohe Reichweite zu erzielen, haben in der internationalen Fachpresse geschaltete Printanzeigen die Online-Maßnahmen partiell unterstützt.

 
 

Onlinebanner


Auf relevanten Fachportalen geschaltete Banner haben eine hohe Reichweite erzielt und online für Awareness gesorgt.

Save the Date-Mailing


Das E-Mailing an Bestandskunden aus dem Machine Vision-Bereich macht kurz und knackig klar, dass die Embedded Revolution bevorsteht.

 
 

Microsite


Über die Nurturing-Phase bis zum Final Call enthüllt die Microsite konstant kleine Informationshäppchen zur bevorstehenden Revolution, um sich dann zum Start des Events in die zentrale Informationsplattform zu verwandeln. Zum "Going live" waren dann neben einer Keynote der Geschäftsführung, Videopräsentationen von Produktexperten und einem Veranstaltungskalender für die anschließende Roadshow eine FAQ-Sektion und ein an das Salesforce-CRM angebundener Online-Chat verfügbar.

 

Produktbroschüre und neue Technologiemarke


Parallel zur Enthüllung der Embedded Camera-Technologie haben wir eine neue Produktbroschüre mit detaillierten Informationen zur neuen 1 Product Line entwickelt. Und für die neue Marke ALVIUM® ein Logo designt, das Allied Vision zum Kampagnenstart erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hat.

 
 

May the 4th Easter Eggs


For Nerds only: da das Reveal-Datum "May the 4th" für Sternenkrieger heilig ist, haben wir mit dem Einverständnis des Kunden kleine Easter Eggs in die Microsite integriert, die es zu entdecken galt.

 

Neugierig geworden?
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören:

Ulli Eiden


Tel.: +49 221 92417-17
Mail: u.eiden@zuk.de
zuk. B2B Communication Guides

Brüsseler Straße 89–93 50672 Köln T +49 221 92417-0
Liebfrauenstraße 9 54290 Trier T +49 651 97892-0