Fragen zur B2B-Markenpositionierung

Ihre Fragen – unsere Antworten

Was bringt mir der Invest in meine Markenpositionierung?

Studien belegen: Starke Marken können höhere Preise durchsetzen, reduzieren das Kaufrisiko, erhöhen die Kundenloyalität und steigern den Unternehmenswert. Das macht sie zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor – vor allem bei den meist komplexen Kaufentscheidungen im B2B-Sektor. Alles, was Sie in Ihre Marke investieren, ist deshalb eine Investition in Zukunftssicherheit. Dabei stellt eine sorgfältig erarbeitete Markenpositionierung klar, was Ihre Marke vom Wettbewerb abgrenzt, wo die Markenwerte liegen und was das Markenversprechen ist. Damit dient sie als Blaupause für die zukünftige Unternehmensstrategie und macht die Umsetzung aller weiteren Kommunikationsmaßnahmen effizienter. Fokussiert auf die Stärken des Unternehmens. Das wirkt nach außen und nach innen. Und sorgt auch dafür, dass in Zukunft alle, die Ihre Marke vertreten, mit einem Satz erklären können, wofür sie steht.  

Wieviel Sinn macht ein Markenworkshop?

Klare Antwort: sehr viel. Mit einem Markenworkshop legen Sie den Grundstein für eine fundierte Markenpositionierung. Die  Communication Guides der B2B-Werbeagentur zuk. arbeiten sich ein, bereiten alles vor, moderieren, geben Impulse und analysieren die zusammengetragenen Inhalte. Dazu bieten wir drei aufeinander aufbauende Workshopmodule an, die genau das bieten, was zu Ihrem Unternehmen passt. Am Ende steht ein klares Ergebnis, auf dem alle weiteren Schritte aufbauen.

Wen sollte ich an meinem Markenworkshop beteiligen?

Beziehen Sie am besten alle relevanten Entscheider mit ein, das stärkt das Ergebnis und die interne Akzeptanz. Wählen Sie dazu neben der Geschäftsleitung die Vertreter*innen aus Vertrieb, Produktentwicklung und Marketing aus, von denen Sie sich die besten Beiträge erwarten. Idealerweise in einem guten Mix aus alten Hasen und jüngeren Kolleg*innen. Und ergänzen Sie die Runde eventuell um einzelne Mitglieder, die besondere Impulse geben können. Unsere Erfahrung zeigt, dass fünf bis zehn diskussionsfreudige Personen eine gue Grundlage sind. 

Wie lange dauert der Prozess der Markenpositionierung?

Je nachdem, welches zuk.-Modul Sie wählen, dauert der Workshop einen oder zwei Tage plus Vorbereitungszeit. Das erste Ergebnis steht schon dann. Für die Präsentation der Ausarbeitung rechnen wir in der Regel je nach Modul eine bis zwei Wochen, mit einer zusätzlichen Befrageng entschprechend länger. Dann folgen Feinjustierung und endgültige Ausarbeitung. Das macht insgesamt ca. fünf bis sechs Wochen plus eventueller Befragung von Null bis zu Ihrer fertigen Markenpositionierung.

Warum sollte ich meine Markenpositionierung mit zuk. definieren?

Weil wir im Unterschied zu Spezialagenturen alle Bereiche der Markenpositionierung und der darauf aufbauenden Kommunikation abdecken. Das hält die Schnittstellen gering und führt pragmatischer und schneller zum gewünschten Ergebnis. Weil wir eine starke, erfahrene Mannschaft haben, die sich mit Spaß an der Workshoparbeit und der nötigen Empathie in die Erkundung Ihrer Marke stürzt. Weil wir uns mit Mittelstand besonders auskennen. Und weil Guidance auf unseren Fahnen steht.

Ich habe meine Markenwerte schon bestimmt. Wo setzt zuk. danach an?

Auch für die Umsetzung Ihrer Markenpositionierung bieten wir verschiedene Pakete an, zu denen Elemente wie Markenstory, kreative Umsetzung, Corporate Language und Kommunikationskonzept gehören. Oder fordern Sie Ihr Angebot für eine  B2B-Kampagne an. Fragen Sie uns danach!

Neugierig geworden?
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören:

Ulli Eiden


Tel.: +49 221 92417-17
Mail: u.eiden@zuk.de
zuk. B2B Communication Guides

Brüsseler Straße 89–93 50672 Köln T +49 221 92417-0
Liebfrauenstraße 9 54290 Trier T +49 651 97892-0